Restauratoren O-Ton

Restauratoren O-Ton

#14 "Nachhaltigkeit ist in der DNA unseres Berufes"

#11 Restaurierung einer Klangidee

In dieser Folge sprechen wir mit Alexander Eckert über die schwierige Restaurierung einer der letzten Synagogenorgeln in Deutschland.

#10 Die Maltechnik von Emil Nolde

In dieser Folge sprechen wir mit Restauratorin Jeanine Walcher über das mehrjährige und interdisziplinäre Forschungsprojekt zur Malweise und den Arbeitsmaterialien des Expressionisten Emil Nolde.

#9 Tarife, Geld und Anerkennung

In dieser Folge sprechen wir mit der Vizepräsidentin des Verbandes Susanne Danter über das moderne Berufsbild der Restaurator:innen. In den aktuellen Tarifverhandlungen spiegelt sich das jedoch nicht wider.

#8 Besuch in Ingolstadt

In der Kurzfolge "Aufgeschnappt" der Podcast-Reihe Restauratoren-O-Ton nehmen wir Euch dieses Mal mit ins Stadtmuseum Ingolstadt. Dort besuchen wir Restaurator Jürgen Halm anlässlich des Europäischen Tags der Restaurierung am 10. Oktober 2021.

#7 Fett, Filz und Blutwurst – wie hält sich Beuys?

Welche Herausforderungen bringt es mit sich, wenn man über 50 Jahre alte Kunstwerke von Joseph Beuys erhalten will? Darüber sprechen wir mit Dr. Thomas Krämer, der als Restaurator in der Neuen Galerie in Kassel für den Beuys-Raum zuständig ist.

#6 Hell oder Dunkel - wie beleuchtet man die Kunst?

Wie kann man Kunst im Museum so beleuchten, dass sie möglichst wenig Schaden nimmt und nachfolgenden Generationen erhalten bleibt? Darüber sprechen wir mit Dr. Melanie Bauernfeind, die als Restauratorin am Münchner Doerner Institut in der Präventiven Konservierung tätig ist.

#5 Kunstfälschern auf der Spur

Im Museum Ludwig in Köln treffen wir Petra Mandt. Die Restauratorin hat die Werke der russischen Avantgarde, die sich in der Sammlung des Hauses befinden, untersucht und ist einigen Fälschungen auf die Spur gekommen. Die Ausstellung "Russische Avantgarde im Museum Ludwig – Original und Fälschung" zeigt bis zum 02.05.2021 die Forschungsergebnisse.