Restauratoren O-Ton

Restauratoren O-Ton

#6 Hell oder Dunkel - wie beleuchtet man die Kunst?

#6 Hell oder Dunkel - wie beleuchtet man die Kunst?

Wie kann man Kunst im Museum so beleuchten, dass sie möglichst wenig Schaden nimmt und nachfolgenden Generationen erhalten bleibt? Darüber sprechen wir mit Dr. Melanie Bauernfeind, die als Restauratorin am Münchner Doerner Institut in der Präventiven Konservierung tätig ist.

#5 Kunstfälschern auf der Spur

Im Museum Ludwig in Köln treffen wir Petra Mandt. Die Restauratorin hat die Werke der russischen Avantgarde, die sich in der Sammlung des Hauses befinden, untersucht und ist einigen Fälschungen auf die Spur gekommen. Die Ausstellung "Russische Avantgarde im Museum Ludwig – Original und Fälschung" zeigt bis zum 02.05.2021 die Forschungsergebnisse.

#4 "Die unsichtbaren Dorfkirchen" von Jan Raue

In diesem Restauratoren-O-Ton sind wir bei Jan Raue in Berlin zu Gast. In seinem neuen Buch "Die unsichtbaren Dorfkirchen" erzählt er von den Erlebnissen des Restaurators, der über Land fährt und alten Gebäuden und Menschen begegnet.

Episode 2 - Restaurierung des Soft inverted Q von Claes Oldenburg

Die zweite Episode des dreiteiligen Podcasts „Restauratoren O-Ton“ wurde auf einem Industriegelände in Ansbach aufgezeichnet. Dort erfolgte die Untersuchung und Restaurierung einer massiven Außenplastik von Claes Oldenburg.
Was die Restauratorin Christine Adolphs über die Skulptur herausgefunden hat und wer alles an der Restaurierung beteilgt ist und wie viel Herzblut in dem Restaurierungsprojekt steckt, hat sie Patricia Brozio vom Verband der Restauratoren erzählt.

Eine Podcast-Episode für alle, die neugierig sind!

Episode 3 - Restaurierung der "Blauen Frau" von Wilhelm Morgner

Die dritte Episode des dreiteiligen Podcasts „Restauratoren O-Ton“ wurde in der Werkstatt von Diplom-Restaurator Börries Brakebusch in Düsseldorf aufgezeichnet. Denn hier wird momentan Wilhelm Morgners Leinwandgemälde „Blaue Frau“ aus dem Wilhelm Morgner Museum in Soest mit Förderung durch das Land Nordrhein-Westfalen restauriert. Welche besonderen Herausforderungen, aber auch welche Glücksmomente mit der Restaurierung verbunden waren, hat er Simone Heuken vom Verband der Restauratoren erzählt.

Warum musste die Oberfläche gestrahlt werden? Was erzählt uns das Bild über den Entstehungsprozess? Und was machen Restaurator:innen außer restaurieren und konservieren noch?

Eine Podcast-Episode für alle, die neugierig sind!

Episode 1 - Restaurierung eines Vandalismus-geschädigten Gemäldes von Gaston La Touche

Die erste Episode des dreiteiligen Podcasts „Restauratoren O-Ton“ wurde in der Restaurierungswerkstatt KUNSTGRIFF in Köln Poll aufgezeichnet. Simone Heuken vom Verband der Restauratoren spricht mit Linda Schäfer-Krause über ein Gemälde von Gaston La Touche aus dem Besitz der Krefelder Kunstmuseen, das mit Unterstützung durch das NRW-Restaurierungsprogramm Bildende Kunst bearbeitet wird.

Wie kam der Schnitt ins Bild? Warum muss der alte Wachs-Harz-Flicken vorher runter? Und was machen die Restauratorinnen heute anders?

Eine Podcast-Episode für alle, die neugierig sind!